UNTERNEHMEN

ÜBER UNS

Wie wir uns verstehen

  • Offen für Neues, kreativ, effizient und mit Begeisterung bei der Arbeit.
  • Wir setzen auf immerwährendes Lernen, Neugier und Faszination für neue Technologien, um unser Innovations- und Entwicklungspotenzial optimal zu nutzen.
  • Wir sind Teamplayer und pflegen ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern.
  • Wir denken ganzheitlich und zukunftsorientiert, forschen zielorientiert und finden neuartige Lösungen für technologische Herausforderungen.
Lassen Sie sich von uns anstecken! Wir sind Picosens.

Optimale Bedingungen für Innovationen

Ideen brauchen Raum für Inspiration und Kreativität – Raum, der schon durch unser Forschungsgebäude repräsentiert wird. Das mit dem Architekturpreis „HUGO“ ausgezeichnete Gebäude bietet mit seinen großzügigen Räumlichkeiten Möglichkeiten für offene Kommunikation und Begegnung. Unsere Arbeitsräume sind hell, lichtdurchflutet und laden zum Arbeiten im Team ein. Die Arbeitsplätze sind modern ausgestattet und bieten viel Platz für forschende, experimentelle und kreative Tätigkeiten sowie auch genügend Ruhe für konzentriertes Arbeiten.

Die Meetingräume mit Ausblicken in die Natur sorgen bereits für eine inspirierende Atmosphäre und eignen sich hervorragend für Kreativsitzungen, Projektmeetings, Schulungen und Produktpräsentationen, aber auch als Rückzugsort. So finden sich Räumlichkeiten, die konzentrierte Einzelarbeit ermöglichen und in denen man sich gerne mit anderen berät und Strategiefragen diskutiert.

  • Picosens_Gebaeude_Forschung&Entwicklung_Bühl_Innovation_Technologien_Erfindungen_PicoSearch_PicoEngineering
Picosens_Forschungsgebäude_BDA_Hugo Häring Preis

Modernes Equipment und der Zugriff auf eine vielseitige Infrastruktur mit Bestückungsanlage und Maschinenpark fördern unsere Hands-on-Mentalität und ein dynamisches, experimentelles Arbeiten.

Unsere Terrasse ist für eine Auszeit und Denkpause ideal und wird gerne genutzt. Kostenloses Obst, Wasser und Kaffee, kleine Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch und eine Kaffee-Ecke, in der man sich gern zu einem Austausch trifft.

Und die umgebende Natur lädt zu Bewegung ein, optimal, um in Pausen den Kopf bei Spaziergängen wieder frei zu bekommen.

Wir bieten Ihnen Raum für Ideen, Platz für Begegnungen und Freiraum zum Ideenaustausch. Entdecken Sie Picosens.

KARRIERE

Raum für Querdenker

Freuen Sie sich auf ein offenes, motivierendes Umfeld, in dem innovative Ideen generiert und umgesetzt werden können. Hierbei unterstützen wir Sie und fördern Ihre berufliche und persönliche Entwicklung.

Unser Ziel ist es, für unsere Mitarbeiter/-innen ein langfristiger und verlässlicher Arbeitgeber zu sein. Flache Hierarchien, Vielseitigkeit in den Aufgaben, selbstständiges Arbeiten und das Einbringen eigener Ideen gehören für uns zum Alltag. Außerdem bieten wir Ihnen Flexibilität aufgrund unserer Arbeitszeitmodelle. Es erwartet Sie ein modernes und bestens ausgestattetes Arbeitsumfeld, in dem jeder seine Talente bestmöglich entfalten kann.

Picosens - Raum für Querdenker_Picosens_Forschung_Prototyping_PicoSearch_PicoEngineering_Grundlagentechnologien_Bühl_Forschung_Technologien_Entwicklung

Offene Stellen

Produktmanager/in

Wirtschaftsingenieur/in und/oder Betriebswirt/in mit ausgewiesener Erfahrung im Bereich Produktmanagement, sehr gutes technisches Verständnis, Interesse an Marktrends sowie für den Transfer von Innovationen in Anwendungen.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Vertriebsingenieur/in

Wirtschaftsingenieur/in und/oder Betriebswirt/in mit ausgewiesener Erfahrung im Bereich Vertrieb und „Fieldmarketing“, Reisebereitschaft, ein sehr gutes technisches Verständnis und eine sehr gute internationale Industrievernetzung für unsere Produkte.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Hardwareingenieur/in

Für die Forschung induktiver und kapazitiver Sensorsysteme. Bachelor oder Master der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Sensorsystemtechnik, Mechatronik oder vergleichbar. Mit Berufserfahrung in der Entwicklung von Sensorsystemen mit einem sehr guten physikalischem Verständnis im Bereich der Sensorik.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Hardwareingenieur/in

Für die Forschung an Impulslaufzeit basierenden kapazitiven Sensoren. Abgeschlossenes Studium in Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Sensorsystemtechnik oder vergleichbar. Erste Berufserfahrungen in der Entwicklung elektronischer Hardware, Forschungsgeist und Neugier, lösungsorientierte Arbeitsweise.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Hardwareingenieur/in für die Produktentwicklung

Abgeschlossenes Studium in Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Sensorsystemtechnik oder vergleichbar. Erste Berufserfahrungen in der Entwicklung elektronischer Hardware, Kenntnisse für die Erstellung von Schaltplänen, lösungsorientierte Arbeitsweise und Spaß am Arbeiten.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Praktikumsstellen Studien- und Projektarbeiten

Praktikumsstelle im Bereich Produktmanagement und Vertrieb

Student/in im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und/oder Betriebswirt mit technischem Hintergrund, Interesse am Transfer von technischen Innovationen in Anwendungsfelder und Produkte wie auch an Markttrends und Kundenbedürfnissen, Spaß am Arbeiten in einem dynamischen, technisch höchst innovativen Umfeld.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Praktikumsstelle im Bereich Marketing mit Fokus auf Mediengestaltung

Student/in im Bereich Mediengestaltung und/oder Marketing mit guten Mediengestaltungskenntnissen und kreativen Ideen, der Fähigkeit ganzheitliche Konzepte auf- und umzusetzen, ein gutes Gespür für zielgruppenorientierte Inhalte und Design, Kreativität und Spaß am Formulieren von Texten, eigenständiges und zielorientiertes Arbeiten.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Praktikant/in im Bereich Softwareentwicklung

Gute Kenntnisse in der Entwicklung von dynamischen Webseiten, Erfahrung mit Mikrokontrollern oder Embedded Systems u.a. mit den Aufgaben der Erweiterung eines bestehenden Zeiterfassungssystems und Weiterentwicklung der als User Interface genutzten Weboberfläche.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Student/in für eine Praktikumsarbeit

Studium in Elektrotechnik, Sensorsystemtechnik, Regelungstechnik und erste Erfahrungen im Bereich von Sensor-, Aktor Regelkreisen zum definierten Aufbau und Konstruktion einer thermischen Regelung einer Klimakammer. Lösungsorientierte, eigenständige Arbeitsweise und Spaß am Arbeiten in einem höchst dynamischen, internationalen Umfeld.

Mehr erfahren
Jetzt bewerben

Tolles Team und geniale Chancen

„Um als hoch technologisches Unternehmen mit einem vertiefenden Fokus in der Forschung erfolgreich sein zu können, brauchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit offenem Blick in die Zukunft gehen, sich für neue Ideen und Technologien begeistern und den Mut haben, auch Wege abseits ausgetretener Pfade zu gehen.“

– Andreas Bodenmüller, Stv. Geschäftsführer –

Picosens Team Besprechung_Picosens_Forschung_Prototyping_PicoSearch_PicoEngineering_Grundlagentechnologien_Bühl_Forschung_Technologien_Entwicklung
Picosens_Mitarbeiter_Picosens_Forschung&Entwicklung_Bühl_PicoSearch_PicoEngineering_Innovation_Bühl_Technologien

Naser Khaliqyar – Chancen bei der Picosens

Unsere Geschichte von Naser aus Kabul/Afghanistan, der heute in Bühl lebt, ist eine echte kleine Erfolgsgeschichte. Naser hatte wegen des Krieges in Afghanistan keine Chance, seine Ausbildung zu beenden, und kam 2016 nach Deutschland.

Im November 2016 wurde an uns die Bitte herangetragen, dem jungen Mann, der innerhalb kürzester Zeit sehr gut Deutsch gelernt habe, über einen Praktikumsplatz eine Chance zu geben, auch, um seine berufsbegleitende Schule in Rastatt beenden zu können.

Nachdem wir Naser kennengelernt haben, stand für uns schnell fest, dass wir ihn gern unterstützen möchten. „Das war ein wichtiger Schritt für mich und ich bin sehr froh, dass es geklappt hat“, sagt Naser noch heute. Naser lernte bei uns Messungen durchzuführen, Analyse von Musterteilen vorzunehmen und kleinere Versuchsaufbauten zu übernehmen.  Da uns Naser mit seiner kompetenten, freundlichen und offenen Art schnell überzeugt hat, haben wir Naser nach seiner erfolgreich absolvierten Berufsschule und seinem Praktikum fest übernommen.

„Ich schätze an Picosens, dass ich mich mit meinen Ideen einbringen kann und ich mich so weiter entwickeln kann.“

– Naser Khaliqyar, Laborkraft –

HISTORIE

Zukunftsideen für Heute

Unser Forschungsdrang und Pioniergeist geht auf unseren Gründer Gerd Reime zurück, der schon während seiner Ausbildungszeit erste Erfindungen hervorbrachte. Bei Grundig als Lehrling begonnen, wurde sein Erfindergeist vom Firmengründer Max Grundig schnell erkannt. Als Dank für eine wesentliche Verbesserung an Videorecordern ließ dieser ihn zum „Querdenker und Erfinder“ in verschiedenen Fachrichtungen ausbilden.

Nach dem Tod von Max Grundig wechselte Gerd Reime zum Unternehmen Nokia, das damals gerade frisch in die Unterhaltungsindustrie eingestiegen war. Eine seiner damals herausragenden Erfindungen (ASO) brachte die Videorecorder, mit denen Nokia damals Neuland betrat, innerhalb von zwei Jahren in Sachen Bildqualität an die Weltspitze.

Während der beginnenden Ära der Mobilphones leitete er den F&E-Bereich für „Advanced Products“ und erforschte mit seinem Team Zukunftstechnologien.

Trotz vieler Angebote, in die Forschungsbereiche namhafter Firmen zu wechseln, wagte Gerd Reime im Jahr 1994 den Schritt in die Selbständigkeit. Mit Erfindung der HALIOS-Technologie (KFZ-Regensensor) konnte der Grundstein für die spätere Gründung der Picosens gelegt werden.

Seit vielen Jahren motiviert, unterstützt und fördert er junge, talentierte Mitarbeiter/innen zum Querdenken und Erfinden. Und dass er damit Erfolg hat, sieht man an unseren neuartigen Technologien und ausgefallenen Produkten.

Picosens, Geschäftsführer, Gerd Reime, Forschung&Entwicklung, Bühl, PicoSearch, PicoEngineering, Innovationen in Bühl, Technologien

Markante Technologie-Meilensteine

2018PicoSearch – Gründung der Forschungseinrichtung PicoSearch
2017PicoControls - Start der Produktentwicklung diverser optischer Sensor/Aktor-Produkte
2016 - 2018Kundenprojekte und Kooperationsstart für diverse induktive, kapazitive und optische Sensorsysteme
2015Neues Firmengebäude – Firmenexpansion und Bau eines neuen Firmengebäudes
2014 - 2017QFR-Technologie – Forschungsstart der quantenphysikalischen Festkörperkryptographie
2001 - 2013INFAN, TFS, OPTO-ID, AIS - Erforschung, Entwicklung und Patentierung diverser Sensorsysteme
2007 Gründung der Picosens GmbH
1995 - 2005Automotive Regensensor - Entwicklung, Patentierung und Vermarktung des Automotive Regensensors

KONTAKT / ANFAHRT

Wo wir sind

Am Fuße des Schwarzwaldes, inmitten einer landschaftlich reizvollen Natur, haben wir unseren Firmensitz im Gewerbegebiet Bußmatten.

Bühl liegt in optimaler Verkehrslage weniger als 5 Minuten von der Autobahn A5 entfernt. Nach Karlsruhe sind es ca. 40 km, nach Stuttgart 100 km und nach Frankfurt 180 km.

In 15 Min. erreichbar ist der Regionalflughafen Karlsruhe/Baden. Hier haben Sie Direktverbindungen nach Berlin, London, Lissabon, Porto, Barcelona u.v.a. Der Flughafen Straßbourg ist in 30 Min. erreichbar und der nächste ICE-Bahnhof ist in Baden-Baden, welcher ca. 10 Minuten mit dem Auto von unserem Standort entfernt liegt.

NEWS